AKTUELLES: Absagen - Tipps - Verschiebungen

Den Empfehlungen bzw. Anordnungen von Bundesregierung, Bayerischer Staatsregierung und unserer Landeskirche folgend sagen wir bis zum Ende der Osterferien alle öffentlichen Veranstaltungen und Gottesdienste ab, die Infektionsketten begünstigen und nicht unmittelbar notwendig sind.

Darüber reden hilft!

In den Zeiten der Krise ist es nicht gut, mit seinen Sorgen allein zu sein.
Wir, die Pfarrerin und die Pfarrer sowie die Gemeindepädagogin der Christuskirche, wollen für Sie auch in dieser Situation da sein.
Leider geht das derzeit nicht im unmittelbaren Gespräch. Aber es gibt andere Formen der Kommunikation: Telefonieren zum Beispiel, oder E-Mails.
Und die können wir jetzt nützen:
Rufen Sie uns an, wenn Sie mögen, schreiben Sie uns eine E-Mail.
Manchmal hilft es schon, wenn man seine Sorgen erzählen oder aufschreiben kann.
Und dann können wir darüber reden oder schreiben.

Hier sind unsere Telefonnummern bzw. unsere E-Mail-Adressen:

Pfarrer Dirk Dempewolf
Tel. 0821 6088275
E-Mail: dirk.dempewolf@elkb.de

Pfarrerin Christiane Sinning
Tel. 0821 811218
E-Mail: sinning@christuskirche-augsburg.de

Pfarrer Dr. Nikolaus Hueck
Tel. 0821 2590776
E-Mail: nikolaus.hueck@elkb.de

Gemeindepädagogin Nadine Lutzweiler
Tel. 0821 8006915

Darüber hinaus ist ab sofort eine gemeinsame „Seelsorge-Nummer“ in der Corona-Krisenzeit als Angebot unabhängig von der Konfession des Anrufenden freigeschaltet.
Unter der Telefonnummer 0821 –4501718 ist von 8 bis 22 Uhr ein Pfarrer, eine Pfarrerin, ein Diakon oder eine Diakonin aus Augsburg und Umgebung erreichbar.

Unsere eigenen Gottesdienste und Andachten zum Nachhören

werden wir nach und nach hier veröffentlichen

Das Dekanat Augsburg hat eine laufend aktualisierte Sonderseite zur gegenwärtigen Lage veröffentlicht

hier der link

Keine Veranstaltungen, keine Gottesdienste bis einschließlich 19. April

Auf dringende Empfehlung unserer Landeskirche hat der Kirchenvorstand im Umlaufverfahren folgende vier Beschlüsse gefasst:

  1. Der Kirchenvorstand beschließt, dass alle Gemeindeveranstaltungen (auch kleinere Gruppen und Treffen) ab sofort und bis auf Weiteres abgesagt werden (vorläufig bis zum 19.04.20 oder bis zu einem zwischenzeitlichen neuen, der Lage angepassten Beschluss)

  2. Der Kirchenvorstand beschließt des Weiteren, alle Gottesdienste und Andachten in der Gemeinde in nächster Zeit abzusagen (vorläufig bis zum 19.04.20 oder bis zu einem zwischenzeitlichen neuen, der Lage angepassten Beschluss).

  3. Der Kirchenvorstand beschließt, dass alle Kasualien (bis auf zwingend notwendige, wie z.B. Nottaufen, Bestattungen, andere dienstlich vorgegebene oder als zwingend notwendig erachtete Kasualien) bis auf Weiteres verschoben werden. Dies gilt natürlich auch für die Konfirmationen. Dies betrifft alle bis zum 14.03.20 angemeldeten Kasualien, die bis zum 19.04.20 terminiert sind. Bei allen Neuanmeldungen soll darauf hingewiesen werden, dass eine feste Terminvereinbarung in nächster Zeit nicht möglich ist, und sich der jeweils aktuellen Lage anpassen muss.

  4. Der Kirchenvorstand beschließt, dass seine Sitzungen bis auf Weiteres ausgesetzt und notwendige Beschlüsse im Umlaufverfahren gefasst werden (vorläufig bis zum 19.04.20 oder bis zu einem zwischenzeitlichen neuen, der Lage angepassten Beschluss).

Absagen und Verschiebungen

Abgesagt bzw. verschoben werden:

  • der Konfirmandenunterricht bis zu den Osterferien
  • das Konfirmationsjubiläum am Palmsonntag
  • die Gottesdienste in den Altenheimen und im Krankenhaus
  • der Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst
  • Das Samstagabenddinner am 21. März.

Zu welchen Terminen Veranstaltungen nachgeholt werden, können Sie hier lesen, sobald wir Genaueres wissen. Diese Seite wird laufend aktualisiert.

Links zu religiösen Angeboten in den Medien

Wir geben Ihnen gerne folgende Adressen weiter. Hier finden Sie

Kirche mit Kindern

Die Kirchengemeinde St. Paul hat ein paar schöne Tipps für die Zeit veröffentlich, in der bei uns keine Kindergottesdienste stattfinden können: https://www.sanktpaul.de/kirche-online-fuer-kinder